Startseite

Green Business Switzerland
c/o Schweizerische Umweltstiftung
Anton-Julius-Eggstein-Gasse 3
6005 Luzern

 

Phone +41 41 420 11 10
info@greenbusiness.ch

 

Linkedin

Upcycling Kollektionen aus Altkleidern
Rework
Scroll-down Scroll down

Wie beschreiben Sie Ihre Lösung in wenigen Worten?

Kreislaufwirtschaft kommt in Mode. Kollektionen von Rework werden nach dem Upcycling Design Konzept aus Secondhandkleidern produziert, die abgeändert oder neu zusammengenäht werden. Wie bei Fast Fashion können die Schnitte dem Zeitgeist angepasst werden, jedoch ist keine Materialproduktion nötig. Dies spart Ressourcen, denn kein Material ist nachhaltiger als ein Material, das keine Herstellung braucht – und überall im Überfluss vorhanden ist.

Wer sind Ihre Kunden?

Rework Kundinnen und Kunden sind zukunftsgerichtete Menschen, die sich für bewussten Konsum interessieren. Um eine möglichst breite Kundschaft anzusprechen, ist es uns wichtig, bezahlbare Preise anbieten zu können. Nachhaltigkeit soll kein Privileg sein.

 

 

Welchen Nutzen bringt Ihre Lösung für die Umwelt?

Um die Umweltbelastung in der Mode wirkungsvoll zu reduzieren, muss der Lebenszyklus eines Kleidungsstückes verlängert werden. Hier liegt das grösste Potential und hier setzt Rework an. Fashion Trends und das Bedürfnis nach Neuem sind gerade bei jungen Menschen essentiell. Wenn jedoch ein neues Teil bei Rework einkauft wird, werden Ressourcen gespart, denn „neu“ bedeutet nicht neu…

 

Die höchste Umweltbelastung entsteht bei der Materialproduktion zu Beginn der textilen Kette. Die Faszination von Upcycling liegt in der Tatsache, dass dieser Schritt überflüssig gemacht wird. Es werden keine Anbauflächen, keine fossilen Brennstoffe, kein Wasser und keine Chemikalien benötigt.

Wie schaffen Sie es, auf dem Markt zu bestehen?

Unser Upcycling Konzept in Kombination mit moderaten Preisen schafft eine Marktposition, die einzigartig ist. Um diese günstige Ausgangslage zu nutzen, stellen wir den Design Aspekt ins Zentrum. Wir möchten der Kundschaft einen Wow Effekt bieten: „das Teil ist super – und sogar noch nachhaltig!“ Upcycling scheint uns diesbezüglich der perfekte Ansatz zu sein, eine Mischform aus Neukleidung und Secondhand.

 

Im Unterschied zu reiner Secondhandmode bieten sich Gestaltungsmöglichkeiten, die Schnitte können dem Zeitgeist angepasst werden, es sind unterschiedliche Grössen möglich. Dadurch können auch Menschen angesprochen werden, die wenig Affinität zu Secondhand haben.

 

 

Nominierte Lösung: Upcycling Kollektionen aus Altkleidern

Firma: Rework

Weitere Informationen: www.rework.ch

 

Die Geschäftsleitung von Rework im eigenen Fotostudio – sonst lieber hinter als vor der Kamera © Rework