Startseite

Green Business Switzerland
c/o Schweizerische Umweltstiftung
Anton-Julius-Eggstein-Gasse 3
6005 Luzern

 

Phone +41 41 420 11 08
info@greenbusiness.ch

 

Linkedin

«Green Business Award»

Wenn wir unseren Planeten für zukünftige Generationen erhalten wollen, muss die Wirtschaft Teil der Lösung sein.

 

Für die dringend notwendigen Veränderungen brauchen wir Vorbilder, an denen sich Entscheidungsträger*innen orientieren. Der Green Business Award unter dem Jurypräsidium von Doris Leuthard prämiert innovative Unternehmen, die ökonomischen Erfolg mit ökologischem Impact verbinden. Ein einzigartiger Auswahlprozess über nationale Wirtschaftsverbände und Umweltorganisationen garantiert, dass jedes Jahr die überzeugendsten Lösungen aufgespürt werden.

 

«Green Business Switzerland» rückt mit dem «Green Business Award» den positiven Zusammenhang zwischen unternehmerischem Erfolg und nachhaltigem Handeln in den Fokus. Erfahren Sie mehr zur Trägerschaft.


Die Nominationen laufen über unsere Nominierungspartner. Firmen können sich nicht direkt bewerben.

Wer kann nominiert werden?

Wir laden unternehmerische Lösungen zur Bewerbung ein, welche ökologische Innovationen mit ökonomischem Erfolg verbinden.

  • Dies sind Unternehmen mit innovativen Produkten, neuen Technologien oder Dienstleistungen, welche einen substanziellen Beitrag zur Lösung der globalen ökologischen Herausforderungen unserer Zeit leisten können. Diese Lösungen sind im Minimum seit zwei Jahren am Markt und bestätigen mit ersten Erfolgen ihren «Product-Market-Fit». Die Wachstumsphase ist erreicht oder das Unternehmen steht kurz davor.
  • Ebenfalls nominierbar sind etablierte KMU oder grosse Unternehmen, welche ihr bestehendes Geschäftsmodell oder Teile davon auf innovative Weise in Richtung echter Nachhaltigkeit transformiert haben – zum Beispiel durch die Implementierung einer Kreislaufwirtschaft oder die Erreichung von Klimaneutralität. Dabei sollen sie eine Pionierrolle innerhalb ihrer Branche innehaben.
  • Der konkrete Umweltimpact aller Lösungen muss messbar sein oder eine glaubwürdige Schätzung zulassen.
  • Die soziale Dimension der Nachhaltigkeit darf nicht negativ tangiert sein.
  • Alle Lösungen müssen einen relevanten Bezug zum Wirtschaftsstandort Schweiz haben.
  • Potenzielle Preisträger:innen und ihre Lösungen müssen die Kraft haben, Menschen zu inspirieren.

 

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind: Verwaltungen (Ausnahme: im Rahmen von Public Private Partnerships), NGOs und Stiftungen sowie Sponsoringpartner.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Mittels eines umfassenden Jurierungsprozesses werden jährlich die besten Lösungen selektioniert.